Herzlich Willkommen

Mamillenrekonstruktion-Brustwarzenmodifikation - Medizinische Mikropigmentierung des Areola-Mamillen-Komplexes

Die Wiederherstellung der Brustwarze und des Warzenhofes sind ein wesentlicher Bestandteil der Brustrekonstruktion. Die medizinische Mikropigmentierung stellt eine einfache Technik dar, die gute Ergebnisse erzielt. Den betroffenen Frauen kann durch die Rekonstruktion ein Teil ihrer Weiblichkeit zurückgegeben werden.

Der einfühlsame und wertschätzende Umgang mit dem uns entgegengebrachten Vertrauen ist für uns eine Selbstverständlichkeit und Vorraussetung für eine positive und zufriedenstellende Zusammenarbeit.

Die Behandlung kann auf Wunsch unter örtlicher Betäubung erfolgen und ist somit schmerzfrei.

Medizinische Mikropigmentierung des Areola-Mamillen-Komplexes

Bei der medizinischen Mikropigmentierung der Brustwarze (Mamille), sowie des Brustwarzenhofs (Areola) handelt es sich um eine Technik zwischen Permanent Make Up und Tätowierkunst, die ein entsprechendes medizinisches Fachwissen erfordert.

Die Mikropigmentierung wird beispielsweise bei Brustkrebserkrankungen (sowohl Frauen, als auch Männer) angewandt. Des weiteren kann eine kosmetische Warzenhof-Pigmentierung bei zu heller bzw. zu kleiner Areola, als auch nach Brustvergrößerungen oder -verkleinerungen erfolgen.

Durch die Behandlung kann eine gute und natürliche Symmetrie der Areola und Mamille von Farbe, Form und Größe erzielt werden.

Üblicherweise wird zunächst der Brustwarze an sich Plastisch-Chirurgisch wiederhergestellt. Es besteht die Möglichkeit, den gesamten Warzenhof inklusive Brustwarze ohne vorhergehende Rekonstruktion zu immitieren, wobei in diesem Fall die Projektion der Mamille ausbleibt.